Zum Inhalt springen

Studienzentrum

CIMS – Center for internal medicine studies
Studienzentrum Bamberg GmbH

Das Studienzentrum wurde 2010 gegründet und ist seitdem als eigenständiger Betrieb an der Seite der Gemeinschaftspraxis für Pneumologie, Kardiologie, Schlafmedizin und Allergologie unter Leitung der drei Gesellschafter Dr. med. Joachim Kirschner, Dr. med. Johannes Haas und Dr. med. Andreas Ritzel v.a. im Bereich von Zulassungsstudien in den Studienphasen II und III tätig.

Als leitende Studienkoordinatorin stehen den Ärzten Manuela Knorn und als weitere Studienkoordinatorinnen Jeanette Wich und Jeanette Pflaum zur Seite.

J. Pflaum
J.Wich
M.Knorn

Hauptindikationen im Bereich der Pneumologie sind Asthma bronchiale, chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) und idiopathischer Lungenfibrose. Außerdem arbeitet das Studienzentrum in der führenden deutschen Lungenfibrose – Registerstudie mit und betreute in der Vergangenheit z.B. eine Masterarbeit im Bereich der Osteopathie.

Kardiologisch liegt das Forschungsinteresse derzeit bei Herzinsuffizienz und Vorhofflimmern, im Bereich der Allergologie auf der spezifischen sublingualen Immuntherapie.

Unsere oberste Prämisse ist die Patientensicherheit, die wir auf der Basis des neuesten ICH-GCP-Regelwerkes (good clinical practice) gewährleisten. Dies ist ein internationales Regelwerk nach ethischen und wissenschaftlichen Gesichtspunkten, das die Sicherheit und Information des Patienten an oberste Stelle setzt. Hinzu kommt ein dreifaches Kontrollsystem, das die Umsetzung dieses Regelwerkes sicherstellt. Ein regelmäßiges Monitoring (Kontrolle) bezüglich der Studiendurchführung und der Erhebung von Studiendaten seitens der pharmazeutischen Firma, welche eine von der Ethikkomission genehmigte Studie durchführt. Es kann eine Überprüfung seitens der zuständigen Ethikkommision (Bayerische Landesärztekammer München) stattfinden und schlussendlich obliegt die Überwachung unseres Studienzentrums der Regierung von Oberfranken und dort der Abteilung Gesundheit und Verbraucherschutz.

Studien werden in verschiedene sogenannte Studienphasen eingeteilt: